erleben staunen danken erhalten

Auszeichnung vom BMUKK

Mehr als 2.000 Schülerinnen und Schüler in ganz Österreich  suchten  im Rahmen der Schulaktion „Kulturelles Erbe. Tradition mit Zukunft" Antworten.

Die 3. Klasse der Volksschule Zederhaus mit der Klassenlehrerin Claudia Dengg nahm an dieser ausgeschriebenen Aktion teil und erhielt für das Projekt eine bundesweite Auszeichnung.

 

 

Mehr als 2.000 Schülerinnen und Schüler in ganz Österreich suchten im Rahmen der Schulaktion „Kulturelles Erbe. Tradition mit Zukunft" Antworten. Das Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur führte die erfolgreiche Schulaktion zur Bewusstseinsbildung für das Kulturerbe gemeinsam mit KulturKontakt Austria, dem Bundesdenkmalamt und der Österreichischen UNESCO-Kommission heuer bereits zum 5. Mal durch.

Die 3. Klasse der Volksschule Zederhaus mit der Klassenlehrerin Claudia Dengg nahm an dieser ausgeschriebenen Aktion teil und erhielt für dieses Projekt eine bundesweite Auszeichnung.

Die Schüler/innen beschäftigte sich mit dem Thema: Kulturelles Erbe "Denkmalhof Maurergut" in der Gemeinde Zederhaus - Leben, Arbeit, Handwerk, Sprache und die damit verbundene Tradition aus längst vergangen Zeiten erleben.

 cimg4131.jpg

Dieses Gebäude mit seiner lebendigen Geschichte inspirierte die Kinder sich in die damalige Zeit zu versetzen. Der Denkmalhof ist die kulturelle und lebendige Basis für das Erleben und Kennenlernen des damaligen beschwerlichen bäuerlichen Alltags und damit verbundenem Brauchtum. Die Kinder beschäftigten sich mit dem Osterbrauchtum indem sie die bäuerliche Bevölkerung nach Osterbräuchen aus vergangener Zeit befragten und selbst gefärbte Ostereier nach alter Tradition herstellten. Den Schülern/innen wurde das einstige Handwerk, insbesondere das des Sauschneiders näher gebracht. Ein besonderes Juwel aus der damaligen Zeit sind die Prangstangen, deren Herkunft aus dem bäuerlichen Leben beruht. Die Kinder hatten die Möglichkeit bei der Herstellung der Prangstangen mitzuhelfen bzw. aktiv dabei zu sein. Ein Teil des Projektes war die Entstehungsgeschichte der Prangstangen. Hier wurde ihnen der Ursprung und die Überlieferung dieser Tradition bis in die heutige Zeit vermittelt. Ein besonderes Augenmerk in diesem Projekt diente der Mundart. Längst vergessene und nicht mehr verwendete Ausdrücke wurden bewusst aufgegriffen und in den sprachlichen Gebrauch wieder zum Leben erweckt. Dabei sammelten die Kinder Mundartausdrücke, die sie in einem Mundartwörterbuch festhielten.

 

Am Ende präsentierten die Kinder das Projekt und die entstandenen Werke im neuen Bildungsraum der VS-Zederhaus.

 

 

  • thumb__dsc0213n
  • thumb_k800_dsc_0019
  • thumb_img_2763
  • stadion

  • thumb_cimg4131
  • thumb_1._klasse_2009
  • thumb_dscn3834
  • thumb_k800_1._klasse_2009

  • k800_cimg4456
  • thumb_cimg4096
  • thumb_cimg4026
  • thumb_img_2754

  • thumb_k800__dsc0245n
  • thumb__dsc0227n
  • thumb_cimg4071
  • thumb_k800_cimg4455

  • thumb_img_0445
  • thumb_k800__lehrerteam
  • thumb_maurergut_vszederhaus_2
  • thumb__dsc0245n

  • thumb_cimg4066
  • thumb_pict0306
 

Copyright © 2018 Volksschule Zederhaus